ProgrammKnopf Classic 575 Designer 625 Designer 725 Professional 800

Classic575 Interface

Designer625 Interface

Designer725 Interface

Professional800 Interface

Geschwindigkeitsstufen5 + Pulse6 + Pulse100 + Pulse6 + Pulse
Zeitgesteuerte Abläufe

Zwei Tasten für zeitgesteuerte Zyklen: eine 60-Sekunden-Taste und eine 90-Sekunden-Taste.

Nach Auswahl der Geschwindigkeit zeigt der Blendtec Designer 625 die abgelaufene Zeit an und schaltet automatisch nach 180 Sekunden ab.Nach Auswahl der Geschwindigkeit zeigt der Blendtec Designer 725 die abgelaufene Zeit an und schaltet automatisch nach 180 Sekunden ab.Nach Auswahl der Geschwindigkeit zeigt der Blendtec Professional 800 die abgelaufene Zeit an und schaltet automatisch nach 180 Sekunden ab.
Dipsdips
Eiscremeicecream
Heiße Suppesuppe
Mixgetränkemixgetraenke
Pulsepulse✔ (Auch nutzbar während eine ausgewählte Geschwindigkeitsstufe abläuft)
Saft (aus ganzen Früchten)saft
Smoothiesmoothie
Reinigenreinigen
Rührteigteig

 

ProgrammBeschreibungVereinfachte manuelle Alternative
DipsDieser Zyklus mixt mit relativ langsamer Geschwindigkeit und einer kurzen Zeitdauer. Dabei werden die Dip-Zutaten vermengt und die Geschmacksstoffe miteinander kombiniert, ohne zu „übermixen“. Füllen Sie für den „Dips“-Zyklus die Zutaten wie im Rezept angegeben in den Mixbehälter, legen Sie den Deckel auf und betätigen Sie die „Dips“-Taste. Der Mixer durchläuft den Zyklus und schaltet sich anschließend automatisch aus.Mittel-niedrige Geschwindigkeit für 30 Sekunden
EiscremeDieser Zyklus dient speziell zur Zubereitung von gefrorenen Desserts wie Eiscreme, Sorbet und Joghurteis. Der Mixer erhöht und verringert im richtigen Moment die Geschwindigkeit, damit die Mischung gefroren bleibt. Füllen Sie für den „Eiscreme“-Zyklus die Zutaten wie im Rezept angegeben in den Mixbehälter, legen Sie den Deckel auf und betätigen Sie die „Eiscreme“-Taste. Der Mixer durchläuft den Zyklus und schaltet sich anschießend automatisch aus. Servieren Sie das gefrorene Dessert sofort und bewahren Sie die Reste in der Tiefkühltruhe auf.
Heiße SuppeDieser Zyklus dient zur Zubereitung von warmen Speisen. Durch die Länge des Zyklus und die hohe Drehzahl erwärmen sich die Zutaten auf eine heiße Temperatur. Dieser Zyklus eignet sich auch für heiße Schokolade, Sirup und Fondue. Denken Sie bei der Verwendung von frischen Zutaten daran, dass die hohe Drehzahl des Messers ausreichend Wärme erzeugt, um das Mixgut zu erhitzen. Füllen Sie deshalb beim Zubereiten von Suppen oder heißen Getränken keine Flüssigkeiten oder Zutaten ein, die wärmer als 46 °C sind.Je nach gewünschter Temperatur für 90-180 Sekunden auf höchster Stufe
MixgetränkeDieser Zyklus wird für Mixgetränke, Eiskaffee und Milchshakes verwendet. Die Länge der Zeit und Intensität erzeugt eine Konsistenz, die sich für diese Arten von Rezepturen eignet. Um den „Mischgetränke“-Zyklus zu verwenden, befüllen Sie den Behälter wie im Rezept angegeben, setzen Sie den Deckel auf und drücken Sie die „Mischgetränke“-Taste.50 Sekunden auf einer mittel-schnellen Stufe
PulseDie „Pulse“-Taste eignet sich zum Hacken, zerkleinern, Aufschlagen oder für andere schnelle Zubereitungsmethoden, die keinen langen Mixzyklus erfordern. Mit der Pulse-Taste lassen sich Speisen auch vor dem Servieren noch einmal kurz durchrühren. Die „Pulse“-Einstellung läuft auf einer höheren Geschwindigkeitsstufe als die maximale Stufe, solange die Pulse-Taste gedrückt wird. Beim Loslassen der Taste schaltet sich der Motor aus.
Reinigen

Dieser Zyklus reinigt die Innenflächen des Mixbehälters automatisch.
Verwendung des Reinigungszyklus:
1. Geben Sie 250 ml Wasser und einen Tropfen Geschirrspülmittel in den Mixbehälter.
2. Verschließen Sie den Behälter mit dem Deckel und setzen Sie den Behälter auf den Motorblock.
3. Drücken Sie die Reinigungstaste.
4. Nach Beendigung des Zyklus nehmen Sie den Behälter heraus und spülen ihn gut aus. Reinigen Sie den Behälter mit dem Reinigungszyklus am besten sofort nach dem Gebrauch des Mixers.

5-6 Mal Pulse drücken
Saft (aus ganzen Früchten)Dieser Zyklus dient zum pürieren von harten und festen Zutaten wie Möhren, Sellerie und Samen bzw. Kernen. Verwenden Sie den Saft-Zyklus für das Zerkleinern von Obst und Gemüse mit Stielen, Kernen oder Schalen. Bei der Saftzubereitung aus Möhren oder anderen festen Gemüsesorten müssen Sie den Zyklus eventuell ein bis zwei Mal wiederholen, bis die gewünschte Sämigkeit und Konsistenz erreicht ist.50-60 Sekunden auf einer mittel bis mittel-schnellen Stufe
SmoothieDieser Zyklus dient speziell zur Zubereitung von unterschiedlichen Arten von Smoothies und dickflüssigen Getränken, für die häufig feste oder gefrorene Zutaten verwendet werden. In diesem Zyklus nimmt die Geschwindigkeit automatisch zu und ab. Dadurch kann der Mixer die Zutaten in den Mixstrudel ziehen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Füllen Sie für den „Smoothie“-Zyklus die Zutaten wie im Rezept angegeben in den Mixbehälter ein, legen Sie den Deckel auf und drücken Sie die „Smoothie“-Taste. Der Mixer durchläuft den Zyklus und schaltet sich anschließend automatisch aus. –
RührteigDieser Zyklus mixt mit relativ langsamer Geschwindigkeit und einer kurzen Zeitdauer. Dabei wird der Teig vermengt und die Geschmacksstoffe miteinander kombiniert, ohne zu „übermixen“. Füllen Sie für den „Teig“-Zyklus die Zutaten wie im Rezept angegeben in den Mixbehälter ein, legen Sie den Deckel auf und drücken Sie die Teig-Taste. Der Mixer durchläuft den Zyklus und schaltet sich anschließend automatisch aus.Mittel-niedrige Geschwindigkeit für 30 Sekunden